Herbazem Forte bei Ekzem

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-7 Werktage. Persönliche Beratung möglich! Infos hier!

Helle Kleven:

Wenn der Fellwechsel ansteht und man bemerkt das etwas nicht stimmt oder das Pferd sich vermehrt scheuert, weißt das auf einen Mangel an Spurenelementen hin. Wenn die ersten Anzeichen eines Ekzems kommen ist das Herbazem ein Zusatzfutter, dass die Ernährungsmängel wieder ausgleicht und das Ekzem weitestgehend verhindert und verbessert.

Herbazem forte sorgt für eine stabile Darmflora, vitale Haut und hilft bei der Zellregeneration.
Die meisten Störungen der Haut sind auch ernährungsbedingt, z. B. Juckreiz, Schuppen, Sommerekzem, Mauke. Ein schlechter Fellwechsel weist auf mangelhafte Versorgung hin. Meist fehlen Spurenelemente oder es werden nur anorganische gefüttert. Ganz typisch ist das bei Islandpferden. Vielen Pferden fehlen aber auch Lecithin und Kieselerde, und ihre Verdauung ist nicht in Ordnung. Den meisten Pferden kann aber geholfen werden, wenn die Versorgung optimiert wird. Bei den genannten Schäden/Problemen immer auch an die Ausleitung mit SilyCholin und Lüneburger Kräutern denken.
Die Ernährungsmängel werden durch Herbazem Forte ausgeglichen. Die aromatischen Bitterkräuter in Herbazem mit ihrem hohen Anteil an Cholin, Betain und Biotin sorgen für eine stabile Darmflora. Die mikronisierten Seealgen liefern alle Mineralien und Spurenelemente in hoch verfügbarer Form. So werden die Zellen besser versorgt, die Haut wird vitalisiert und der Aufbau neuer Zellstrukturen.

Fütterungsempfehlung

Geben Sie im Sommer, je nach Größe des Pferdes und Problemlage, mehrere Wochen lang täglich 1 - 3 Messbecher Herbazem Forte. 1 Messbecher = 12 g.

Zusammensetzung

Sonnenblumen-Lecithin (GVO-frei), Knoblauch, Seealgen, Bitterkräuter, reine Bierhefe, organisch gebundener Schwefel (MSM).