Equicrown Active Kompressionsbandagen

  • Equicrown Active Kompressionsbandagen
  • Equicrown Active Kompressionsbandagen
  • Equicrown Active Kompressionsbandagen
  • Equicrown Active Kompressionsbandagen
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-7 Werktage. Persönliche Beratung möglich! Infos hier!

Produktbeschreibung 

Wenn Du Fragen hast, melde Dich bitte bei mir!

Die Röhrbeinbandage reicht von der Fesselbeuge bis unterhalb des Karpal- bzw. Sprunggelenks. Durch die anatomische Passform, die flexible Zone im Fesselbereich und das atmungsaktive Material wird optimaler Tragekomfort gewährleistet. Der gleichmäßige Druckverlauf bietet optimale Kompression und einen angenehmen Massageeffekt.

Einfachere Handhabung durch den seitlichen Reißverschluss und noch höherer Tragekomfort wird durch die flexible Zone im Fesselbereich gewährleistet. Geeignet für den prophylaktischen und therapiebegleitenden Einsatz.

 

Anwendungsgebiete

  • Prophylaxe bei langen Stehzeiten (z. B. Boxenruhe, Transport)
  • Schnellere Regeneration
  • Angelaufene Beine
  • Inaktivitätsödeme
  • Unterstützung bei chronischen Lymphabflussstörungen
  • Weiche Gallen
  • (Chronische) Sehnenverletzungen/-erkrankungen
  • Nach Fesselgelenksverletzungen
  • Postoperativ um Schwellungen vorzubeugen
  • Postoperative und posttraumatische Ödeme
  • Nach Abklingen einer Phlegmone
  • Narbenbehandlung
  • Wundbehandlung mit Wundauflage als Verbandsersatz (kombinierter Einsatz mit EquiCrown SkinRepair möglich)

Ein Pferd benötigt Kompressionsbandagen, wenn das Lymphsystem nicht optimal arbeitet oder erhöhten Belastungen ausgesetzt ist. Solche Belastungen können intensives Training, eine Stresssituation wie langer Transport oder Erkrankungsprozesse sein. Denn das Lymphsystem ist das Abfalltransportsystem des Körpers, das dafür verantwortlich ist zum Beispiel Stoffwechselprodukte, Eiweiße und einen Teil des Körperwassers zurück in den Blutkreislauf zu transportieren. Wenn es zu viel Arbeit hat oder durch einen Mangel an Gefäßen oder Gefäßzerstörung bei Entzündung, kann es eventuell nicht mehr alle Stoffe transportieren, die es aufnehmen sollte. Das erste sichtbare Zeichen hierfür sind Ödeme. Die Pferd Kompressionsbandagen unterstützen die Aufnahme der oben genannten Stoffe in das Lymphsystem und beschleunigen den Abtransport aus den Beinen. Sie unterstützen somit die natürliche Funktion des Lymphsystems.

Wichtiger Hinweis:
Der Einsatz der Bandagen sollte je nach Indikation grundsätzlich mit einem Tierarzt oder Therapeuten vor Anwendung besprochen werden. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Bandage entsprechend der Gebrauchsanleitung sorgfältig und korrekt anlegen! Nur so kann der Kompressionsdruck effektiv wirken, ohne durch Druck an den falschen Stellen Schäden zu verursachen.

Für die optimale Passform werden die Kompressionsbandagen in jeweils 5 verschiedenen Varianten für Vorder- oder Hintergliedmaße in 2 Längen angeboten!

Die Bandagen sind in schwarz-grün oder schwarz-grau verfügbar.

EquiCrown active hat einen von oben nach unten zu schließenden Reißverschluss.

Durch eine zusätzliche Klettabdeckung wird dieser vor Verschmutzung geschützt.

 

Maßnehmen:

Um eine optimal passende EquiCrown active zu erhalten und eine bestmögliche Passform zu garantieren, sind folgende Maße notwendig:


Die Umfangsmaße bitte immer im dünnsten Zustand des Beins (z. B. nach Bewegung) mit eng anliegedem Maßband messen.

Das Längenmaß bitte Mitte Fesselbeuge bis unterhalb des Sprung- bzw. Karpalgelenks nehmen. Die Länge ist seitlich am Bein ohne Anlegen des Maßbandes zu ermitteln.

Hier noch ein Video:

Größentabelle:

Anlegen der Equicrown active:

Anlegen der EquiCrown active

Bandage von hinten um das Pferdebein legen, Verschluss zeigt seitlich nach außen. Der Fesselkopf liegt in der dafür vorgesehenen Ausbuchtung.
Klettverschluss schließen, um die Bandage vorzufixieren.
Reißverschluss durch schrittweises Öffnen des Klettverschlusses schließen.
Klettverschluss komplett schließen. Das Ende des Reißverschlusses unter den Klettverschluss einklappen und verbergen.
Wenn nötig, Sitz der Bandage korrigieren. Der Reißverschluss muss seitlich außen am Pferdebein anliegen.

Hier noch ein Video, für das richtige Anlegen der Bandagen:

 

 

Bildquelle: Equicrown