Bronchosan Atemkräuter von Pernaturam

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-7 Werktage. Persönliche Beratung möglich! Infos hier!

Kundenbewertungen

Basierend auf 1 review Schreibe eine Bewertung

Helle Kleven:

Gerade jetzt in der Herbstzeit wenn es wieder kälter wird und die Pferde vermehrt im Stall stehen und das Eindecken eine große Rolle spielt, ist die Gefahr einer schweren Erkältung die Folge. Um dem entgegenzuwirken und vorzubeugen, füttere ich Bronchosan. Eine gute Stärkung für die Atemwege und es hilft gut über die Zeit hinweg in denen die Atemwege mehr belastet sind.

Schleimlösende Kräuter zur Stärkung der Atemwege
Während sich Wildpferde nie längere Zeit im Staub aufhalten müssen, sind unsere Pferde immer wieder damit belastet, es sei denn, sie leben im Offenstall. Ein großes Problem stellt dabei die Schimmellast im Staub dar, die bis zu 70 % betragen kann. Ein weiteres Problem ist, dass viele Pferde ihre Körpertemperatur nicht mehr selbst steuern dürfen, sondern durch ständiges Eindecken daran gehindert werden - mit der Folge von schweren Erkältungen.
Bronchosan-Kräuter enthalten vor allem Kräuter, die reich sind an ätherischen Ölen und Antioxidanzien, die schleimhautaktiv sind und ihre Wirkung vor allem im Atemwegsbereich entfalten. Die aromareiche Mischung wirkt positiv auf die Schleimhäute der Atemwege und fördert die Verflüssigung des Schleims, der deshalb besser abgehustet werden kann.

Fütterungsempfehlung
Füttern Sie 50 bis 70 g Bronchosan Atemkräuter für ein Pferd täglich, am besten angefeuchtet über das Futter. Auch als Tee aufgegossen mit Lindenblütenhonig empfehlenswert. Bronchosan- Kräuter werden über einen begrenzten Zeitraum gefüttert – bewährt hat es sich, eine Handvoll angefeuchteter Kräuter täglich zum Futter dazuzugeben.